Corona-Hinweise für den OYC

Corona-Hinweise für den OYC

Hinweis vom Vorstand/Clubrat für die Nutzung des Bootshauses vom 07.09.2021:

  • Es ist zu beachten, dass am Eingang eine Anmeldung mit der LUCA-App,
    oder eine schriftliche Registrierung erforderlich ist.
  • Im Bootshaus herrscht Maskenpflicht,  die Masken dürfen aber an den Tischen abgenommen werden.
  • Es gilt die 3G-Regelung: Zugang zum inneren Bereich haben nur geimpfte, genesene oder getestete Personen.

Regelungen ab 20.05.2021

Gäste dürfen kommen – Test oder Impfnachweis erforderlich”

Ab sofort können wir wieder Gäste aus allen Bundesländern in unserem Hafen willkommen heißen .

Bei der Anreise müssen die Voraussetzungen gem. NDS Corona Verordnung erfüllt sein. Alle Personen müssen unaufgefordert dem Stegwart bzw. der Stegwartin:

  • bei der Anreise einen negativen Coronatest (max. 24 Stunden alt) vorlegen. Dieser Test ist alle 2 Tage neu vorzulegen. Kinder unter 15 Jahren benötigen keinen Coronatest.
  • oder bei der Anreise einen Impfnachweis vorzeigen.
  • oder bei der Anreise einen Genesenennachweis vorzeigen.

ACHTUNG: Bei uns gibt es nicht die Möglichkeit, den Coronatestbei den Stegwart*innen zu machen – bitte plant euren Törn so, dass ihr mit einem aktuellen, negativen Coronatest bei uns ankommt.

Da nur 60 % der Gastliegeplätze belegt werden dürfen, empfehlen wie eine vorherige Absprache mit dem Stegwart.

Natürlichs sind während des Aufenthaltes auch alle weitern, üblichen Hygieneregeln einzuhalten..

Die Anlagen des Oldenburger Yacht Clubs dürfen unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln zur Infektionsvermeidung genutzt werden.

Grundlage ist u.a.:
Die Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus (Link zur Webseite) in Absprache mit der Gefahrenabwehr der Stadt Oldenburg.

Es gelten deutschlandweit besondere Corona-Regeln. Wichtigste Maßnahme ist es, Kontakte zu anderen Menschen zu reduzieren und beim Aufenthalt mit mehreren Personen in geschlossenen Räumen regelmäßig zu lüften. Die Einhaltung dieser Regeln ist wesentliche Grundlage für die erfolgreiche Eindämmung des Infektionsgeschehens.


Regelungen ab 05.09.2020

Beherbergungsverbot
Leider dürfen wir auf Grund des Beherbergungsverbotes bis auf Weiteres keine Gäste an unseren Stegen zulassen.

Wichtig für uns als OYC:
Erlaubt bleibt der Individualsport sowie Sport zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands. Das Vereinsleben ruht weitestgehend, aber ihr dürft natürlich die Stege und auch eure Boote benutzen.

Slippen
Es ist zulässig, unsere Boote ins Wasser zu lassen. Hier für haben wir ein spezielles Hygienekonzept und eingewiesene Treckerfahrer nebst Windenwarten. Auf Grund der besonderen Regelungen darf nicht eigenmächtig geslippt werden, immer nur in Absprache. Bei Fragen wendet ihr euch bitte an unseren Hallenwart.

Haltet euch an die Regeln:

  • ausreichend großer Abstand zwischen Personen, die nicht zum eigenen Hausstand gehören
  • Vermeidung von Engpässen und Warteschlangen bei Zutritt zu Stegen, Hallen etc.
  • Duschräume dürfen genutzt werden (Hinweise beachten!)
  • konsequente Einhaltung von Hygiene– und Desinfektionsmaßnahmen (z.B. Masken tragen)
  • beachten von lokalen Hinweisschildern

Bitte achtet auch bei unserem Bootshaus alle notwendigen Maßnahmen!
Ich wünsche trotz dieser Auflagen allen viel Spaß bei der Ausübung des Wassersports!

Holger Eckert