Vortrag 19.10.2017 “Ostsee Rund”

Ostsee Rund – mit der SY Filia von Oldenburg über Polen, Litauen, Lettland, Estland bis Finnland und den Göta Kanal retour

– Törnbericht von Nico Steudel –

Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 19:00 Uhr stellt Nico Steudel, Skipper der Segelyacht Filia, seinen bebilderten Törnbericht “Ostsee Rund” im Bootshaus des Oldenburger Yachtclubs, Sophie Schütte Str.22, vor. Damit beginnt die Vortragsreihe Winter 2017 / 2018 des OYC. Der Eintritt ist frei und Gäste sind herzlich willkommen.
Mit dem Projekt “Ostsee Rund 2015” ging für Nico Steudel ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Nicht nur die berufliche Auszeit von 14 Wochen reizte ihn.
Der erfahrene Segler wollte auch seine nautischen Fähigkeiten und insbesondere das Einhandsegeln weiterentwickeln. Von Oldenburg bis nach Finnland und dann nach Stockholm war Nico Steudel die meiste Zeit allein auf seinem Boot. Begleitet wurde die Filia dabei von der SY Tinka, so dass die Reise zu einer Art “Miniflottillenfahrt” wurde.
“Kohlberg – hinsegeln, wo die Teewurst herkommt”, so lautet eine der Überschriften in Nico Steudels Törnbericht. Manche seiner Ziele klingen wohlbekannt – etwa wie Swinemünde, Danzig, das Kurische Haff oder Riga. Aber wer hat schon von den Inseln Ruden, Ruhnu oder Saarema je gehört? Oder davon, wie viele Schleusen, Brücken und Höhenunterschiede mit dem Schiff zu bewältigen sind auf dem etwa 400km langen Weg von der schwedischen Ostzur Westküste über die Göta- und Trollhättankanäle? Vielfältige Segel- und Reiseerlebnisse pur!

Jeden dritten Donnerstag um 19:00 Uhr werden im Winter 2017 / 2018 Vorträge im Bootshaus des OYC veranstaltet. Weitere Themen sind: “Schiffsbegegnungen auf der Unterweser”, “Mit dem Kanu rund Peleponnes”, “Eine Fahrt durch Fryslan mit dem Motorboot”, “Die richtige Verarbeitung von Farben und Lacken”, “Medizinische Tipps und Hilfen an Bord” sowie “Segeln von Rügen über Cap Lindesnes bis Bergen in Norwegen”.
Das gesamte Programm kann unter www.oyc.de gelesen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.