Vereinsnachrichten Februar 2015

Vereinsnachrichten des OYC für Februar 2015

Unsere Abteilung in Hooksiel hat einen Wechsel in der Abteilungsleitung vollzogen. Wir danken Erich Lechner für die jahrelange Unterstützung als Hooksielbeauftragter und wünschen Clemens Limberg viel Erfolg bei der Ausübung des Amtes.
Ein Erfolg waren auch die Feiern im Bootshaus am Buschhagen. Im Dezember fand erst der traditionelle und von Jo Lehmkuhl zum 41. Mal organisierte “Herrenabend der Norderneyfahrer” statt, und zum Jahreswechsel erstmals auch wieder ein Silvesterball. Beide Veranstaltungen waren sehr gut besucht, der Silvesterball sogar ausverkauft. Ein Dank geht an die Organisatoren Jo und den Festausschuss um Erich Gross für den Ball.
Im Dezember haben Einbrecher versucht in unsere Geschäftsstelle einzudringen. Zwar sind sie mit ihrem Brecheisen an der stabilen Tür gescheitert, trotzdem sind die Spuren an der neuen Tür sichtbar. Die Polizei geht der Sache jetzt nach. In diesem Zusammenhang werden alle Mitglieder die die Vereinsanlagen nutzen gebeten, besondere Sorgfalt und Wachsamkeit walten zu lassen und immer alle Türen und Toren abzuschließen.
Unsere Verwaltung kämpft zur Zeit mit Rückläufern aus der letzten Hebung der Vereinsbeiträge. Aus diesem Grund werden alle Mitglieder gebeten ihre Daten zu aktualisieren und zu prüfen ob ihre Sepa-Mandate und Adressen aktuell sind. Änderungen bitte umgehend an die Geschäftsstelle oder per e-Mail an verw@oyc.de.
Jürgen Meyer gibt zur Jahreshauptversammlung im Februar 2015 sein Amt als Motorbootwart auf. Ein Nachfolger hat sich schon bereit erklärt Jürgen’s Aufgabe zu übernehmen. Der Vorstand und auch der Clubrat danken Jürgen Meyer für seinen jahrelangen Einsatz an der Spitze der Abteilung. Die vielen von Jürgen Meyer organisierten Clubfahrten sind in guter Erinnerung geblieben und sollen auch zukünftig stattfinden.
Zur Zeit gehen die Arbeiten an den neuen Duschen im Clubhaus am Buschhagen weiter. Wer noch Arbeitsdienst leisten will und über handwerkliches Geschick oder gar eine handwerkliche Ausbildung beim “Hausbau” verfügt, soll sich bitte bei Michi Schmitz melden.
Unsere Fassaden am Clubhaus müssen ebenfalls dringend in 2015 saniert werden. Die entsprechenden Gelder wurden bereits in den Haushalt eingestellt, es fehlen jedoch noch ein paar “Holzwürmer” die die Arbeiten ausführen können. Eine vollständige Vergabe der Leistungen an eine Zimmerei wird für den Verein zu teuer.
Die Arbeiten am Kanuneubau sind tatsächlich im Januar 2015 abgeschlossen worden. Der Ausbildungsbetrieb kann hier in den Bereichen Schulsport und AG’s pünktlich zum Start der Saison 2015 beginnen. Der Vorstand ist froh, 2015 ohne die Betreuung einer solchen Maßnahme, agieren zu können.
Vor der Jahreshauptversammlung im Wöbken am 13.02.2015 um 19:00 Uhr findet noch ein Schifferrat am Dienstag, den 03.2.2015 um 20:00 Uhr statt. Auf diesem Schifferrat soll der neue Motorbootwart sowie die Delegierten für die den Clubrat gewählt werden. Bitte erscheint also zahlreich.
Weitere Infos des Vereins unter www.oyc.de. (tz)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.