Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshauptversammlung am 13.02.2015 im Veranstaltungshaus Wöbken

Zahlreich erschienen waren die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des OYC.
Neben der Neuwahl des Schriftführers und des Anlagenwartes standen Ehrungen, Auszeichnungen, Jahresberichte und auch der Haushaltsentwurf auf der Tagesordnung. Alle Abstimmungen verliefen ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen, sodass von großer Einmütigkeit die Rede sein kann.
Michael Illing als Schriftwart sowie Michi Schmitz als Anlagenwart wurden in ihren Ämtern für weitere zwei Jahre bestätigt. Auch der Haushaltsentwurf für 2015 passierte ohne Einwände die Versammlung.
Aufgrund der anstehenden Grundsanierungen an den Hallen, einigte man sich darauf im Herbst 2015 eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Auf dieser MV sollen dann die Weichen für anstehende Großmaßnahmen in 2016/2017 gestellt werden. Bis dahin können der Vorstand und die Mitglieder entsprechende Vorbereitungen treffen um eine Entscheidungsgrundlage für die erforderlichen Abstimmungen zu erarbeiten.
Feierlich wurde es beim Thema Ehrungen und Buchpreise. Für besonderes Engagement mit Buchpreisen, aber auch für langjährige Vereinszugehörigkeit, wurden Ehrungen ausgesprochen.
Der Fahrtensegelpreis des Oldenburger Yacht Clubs für 2014 (ein Wanderpokal) wurde Udo Zink für seine anspruchsvolle Schottlandreise bzw. „England rund“ zugesprochen. Udo Zink wird über diese Reise ausführlich im Rahmen der Vortragsreihe im April 2015 berichten.
Neben den Ehrungen einiger Mitglieder für die 25-jährige und 40-jährige Mitgliedschaft im OYC, bekam Fredo Wenz eine Ehrenurkunde für die über 60-jährige Mitgliedschaft im OYC.
Spannend wurde es bei den Jahresberichten der Vorstandsmitglieder und der Abteilungsleiter. Neben der Feststellung, dass der OYC seit nunmehr vier Jahren über stabile Mitgliederzahlen verfügt, zeigte sich wieder einmal welches gewaltiges Portfolio der OYC besitzt und wie vielfältig die Aktionen und Ausbildungen im Wassersport in den Abteilungen Motorbootfahren, Segeln, Kanufahren und Tauchen ist. Auch die Berichte über gelungene Festveranstaltungen im OYC waren ein Volltreffer und verlangen nach Wiederholung.
Zusammenfassend wurde festgestellt, dass der OYC gut aufgestellt ist und zur Zeit ruhige Fahrwasser mit klarem Kurs befährt. (tz)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.